Krankensalbung

Krankensalbung

Gerade in schweren Zeiten der Krankheit braucht der Mensch die Zusage und Begleitung der Mitmenschen, aber auch die Zusage Gottes. Die Krankensalbung ist ein Mittel der Stärkung und Ermutigung. In der Krankensalbung wird dieser Zuspruch und Segen mit der Bitte um Genesung verbunden und Stirn sowie Hände des Kranken werden mit dem Krankenöl gesalbt. Jesus selbst ist auf die Kranken zugegangen und hat sie in die Mitte der Gemeinde geholt. Und im fünften Kapitel des Jakobusbriefes heißt es in Vers 14-15: "Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben."

Wenn Sie die Krankensalbung für sich oder einen Angehörigen wünschen, so melden Sie sich bitte im Pastoralbüro.

Suche

Veranstaltungen

16. Dez 2017 18:30 – 19:30
Pfarrkirche St. Petrus

17. Dez 2017 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Michael

17. Dez 2017 18:00 – 19:30
Pfarrkirche St. Martin

09. Jan 2018 15:00 – 17:00
Ökumenischen Hospizgruppe

19. Jan 2018 09:15 – 11:15
Pfarrheim St. Jakobus

Gottesdienste

15. Dez 2017 17:00 – 18:00
Kloster St. Josef

15. Dez 2017 18:00 – 19:00
Merler Dom

16. Dez 2017 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

17. Dez 2017 09:30 – 10:30
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

17. Dez 2017 09:30 – 10:30
Pfarrkirche St. Petrus