Spontaner Applaus in der Kirche

Bericht der Bonner Rundschau zur Amtseinführung von Pfarrer Dr. Malcherek

„Wir alle sind froh, dass Sie nach zweieinhalb Jahren als Pfarrverweser bereit sind, das Amt als Pfarrer in Meckenheim anzunehmen“. Der spontane Applaus von etwa 500 Messbesuchern bestätigte, wie richtig die einleitenden Worte des Buschhovener Pfarrers Stanislaus Friede waren, der gleichzeitig Dechant des Dekanats Meckenheim-Rheinbach ist. In dieser Funktion führte er am gestrigen dritten Adventssonntag im Rahmen einer feierlichen Messe in der katholischen Kirche Sankt Johannes der Täufer in Meckenheim den in Bonn und Münster promovierten Theologen Reinhold Malcherek (51) offiziell in sein neues Amt ein.

Seit der Amtsenthebung Jungs 2010 hatte sich Malcherek zunächst als Pfarrverweser um die Pfarreiengemeinschaft Meckenheim gekümmert, bis vor Kurzem war er auch noch Dechant in Troisdorf. Nach dem Ende der gerichtlichen Auseinandersetzungen mit Vorgänger Michael Jung hatte das Erzbistum Köln jüngst die Nachfolge geregelt und Reinhold Malcherek am 1. November zum neuen Leitenden Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim ernannt. Damit sei das eingetreten, „worum wir alle gebetet haben“, stellte Stanislaus Friede fest.

Zur Pfarreiengemeinschaft Meckenheim gehören die Gemeinden Sankt Jakobus der Ältere (Ersdorf und Altendorf), Sankt Johannes der Täufer (Meckenheim), Sankt Martin (Wormersdorf), Sankt Michael (Merl) und Sankt Petrus (Lüftelberg) mit rund 12 000 Katholiken. Entsprechend groß war darum auch der Kreis von Freunden, Bekannten und Weggefährten von links und rechts des Kreises, die Reinhold Malcherek in Sankt Johannes begrüßte. Darunter seine engsten Familienmitglieder, die Seelsorger der evangelischen Kirchengemeinde Meckenheim und Bürgermeister Bert Spilles.

Von Pater Stanislaus Friede wurde Malcherek symbolisch zu den wichtigen liturgischen Orten im Kirchenraum begleitet: Altar, Ambo, Taufbrunnen, Beichtstuhl und Vorstehersitz, von dem aus Malcherek „als guter Verwalter das Gut der Kirche bewahren und zum Wohl der Schwestern und Brüder“ verwenden sollte.

Die Schlüssel zur Kirche übergab Friede mit den Worten: „Öffne den Gläubigen unserer Gemeinden und allen Suchenden die Wege zu Gott. Hüte den Platz und den Raum für Gottes menschenfreundliche und gütige Nähe in dieser Welt“. In seiner Funktion als neuer Leitender Pfarrer forderte Malcherek die versammelten Katholiken auf, jetzt einen Schritt weiterzugehen, die Vergangenheit aber nicht zu vergessen: „Wir nehmen unsere Vergangenheit mit in der Hoffnung, dass Neues kommen wird und Hoffnung wachsen wird“.

In seiner Predigt kam Malcherek auf die „Uranfängliche Diensteinführung“ in der Bibel zu sprechen, in der Jesus 72 Jünger jeweils zu zweit ausschickte, um den christlichen Glauben zu verkünden. In diesem Zusammenhang betonte der Pfarrer die Wichtigkeit dieses Zweier- respektive Gemeinschaftsprinzips: „Christlicher Glaube geht nicht alleine, die Gemeinschaft ist notwendig“. Und eben diese habe er in seiner Zeit als Pfarrverweser erfahren. „Da sind Menschen, die mit mir gehen“, bedankte sich Reinhold Malcherek für die Unterstützung, ohne die es „in dieser schwierigen Zeit nicht geklappt hätte“. Für die Zukunft wünschte er sich eben diese Gemeinschaft als Basis. Musikalisch begleiteten unter anderem der Kirchenchor „Cäcilia“ Meckenheim und Regionalkantor Bernhard Blitsch an der Orgel die Messe. Fahnenträger der Schützenvereine aus dem gesamten Bezirk, der örtlichen Vereine und eine stattliche Zahl von Messdienern verliehen dem Einzug der Geistlichkeit eine besonders würdevolle Note.

Quelle: Bonner Rundschau, 16.12.2012

Autorin: Gabriele von Törne

Foto: Martin Magunia

Suche

Veranstaltungen

16. Nov 2018 09:15 – 11:15
Pfarrheim St. Jakobus

18. Nov 2018 10:00 – 11:00
Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere

18. Nov 2018 10:30 – 17:00
Mehrzweckhalle Lüftelberg

18. Nov 2018 11:00 – 12:00
Pfarrkirche St. Michael

18. Nov 2018 17:00 – 18:00
Merler Dom

Gottesdienste

14. Nov 2018 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Martin

15. Nov 2018 09:00 – 10:00
Pfarrkirche St. Petrus

15. Nov 2018 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere

15. Nov 2018 18:00 – 18:00
Kloster St. Josef

16. Nov 2018 17:00 – 18:00
Kloster St. Josef