Neue Könige sind willkommen

Sternsinger schaffen Chancen für die Chancenlosen in Indien

Die Weisen aus dem Morgenland folgten einem Stern, der sie zur Krippe in Bethlehem führte. Später kamen sie als Reliquien in den Dreikönigsschrein nach Köln. Bald werden auch in Meckenheim kleine Könige ihrem Stern folgen und straßauf-straßab, treppauf treppab ihrer Mission folgen: Sie werden wieder Geld sammeln für Kinder in jenen Dörfern in Indien, die von Pater James betreut werden.

Nur noch die älteren Meckenheimer werden sich an den jungen Kaplan James erinnern, der vor fast drei Jahrzehnten in St. Johannes tätig war. Inzwischen haben er und die Meckenheimer Sternsinger in einer der rückständigsten
Regionen des Landes viel bewegt. Einfache aber wetterfeste Häuser konnten unter der Aufsicht von Pater James in Eigenarbeit gebaut werden. Es sind jetzt schon über hundert. Sie werden von Familien bewohnt, die auf der Suche nach Arbeit durch das Land gezogen sind. Der großen Wasserknappheit in den extrem heißen Sommermonaten, wenn es bis zu 50 Grad Celsius heiß wird, konnte durch die Sternsinger von St. Johannes abgeholfen werden. Es wurden
Brunnen mit ausreichender Tiefe gebohrt.

Unzähligen Mädchen aus den ärmsten Bevölkerungsschichten wird seit vielen Jahren der regelmäßige Schulbesuch ermöglicht, oft verbunden mit einer Mahlzeit am Tage und immer mit ausreichend Schreibmaterialien und Schulbüchern und Schulranzen. Weihnachten ist für sie inzwischen nicht nur ein frommes Fest. Es gibt auch Geschenke, das heißt neue Kleidung, denn auch indische Kinder wachsen jedes Jahr. Rechtzeitig zum Winter, der im Gegensatz zu den glutheißen Sommern empfindlich kalt ist, wurden bereits im November warme Pullover verteilt.

Mit dem, was jedes Jahr Meckenheims Sternsinger durch das Kindermissionswerk an Pater James überweisen, sind auch individuelle Hilfen möglich, seien es Medikamente, Arztbesuche oder die Anschaffung einer Nähmaschine für eine Witwe, die durch Nähen den Unterhalt ihrer Familie sicherstellen kann.

Gut vernetzt ist die Kirche im indischen Bundesstaat Maharashrara: Pater James und die umliegenden Missionsstationen, die sich auch um die Betreuung von Waisen kümmern und Jugendlichen eine fundierte Berufsausbildung bieten, schaffen durch dieses Netz große Chancen für die Chancenlosen aus den unteren Kasten der Gesellschaft.

Anneli Litzka

Wer mitmachen möchte bei den Sternsingern, kann sich bei der Pastoralreferentin Franziska Wallot, Tel: 703 58 04 melden.

Suche

Veranstaltungen

25. Sep 2018 15:00 – 17:00
Ökumenischen Hospizgruppe

28. Sep 2018 18:00 – 20:00
Familienzentrum St. Josef

29. Sep 2018 11:00 – 13:00
Familienzentrum St. Josef

06. Okt 2018 17:00 – 19:00
Obsthof Gieraths

09. Okt 2018 15:00 – 17:00
Ökumenischen Hospizgruppe

Gottesdienste

24. Sep 2018 17:00 – 18:00
Kloster St. Josef

25. Sep 2018 09:00 – 10:00
Merler Dom

25. Sep 2018 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

26. Sep 2018 08:00 – 09:00
Kloster St. Josef

26. Sep 2018 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Martin