Heimisch werden in der Fremde

Die Geschichte von Rut beim Ökumenischen Kinderbibeltag in Merl

Fast 60 Kinder haben am ökumenischen Kinderbibeltag am Samstag, 16. Januar, teilgenommen. Die Kinder aus Merl, Alt-Meckenheim, der neuen Mitte und Wormersdorf beschäftigten sich im evangelischen Kirchenzentrum Arche und im katholischen Pfarrzentrum St. Michael in Merl mit der alttestamentlichen Geschichte von Rut und ihrer Familie.

Sie folgten gespannt dem Anspiel, in dem Noomi und Elimelech mit ihren beiden Söhnen wegen einer Hungersnot aus Bethlehem fliehen müssen und im fernen Moab eine neue Heimat finden. Glück und Leid erfahren sie dort: Es gibt genug zu essen, die Söhne werden erwachsen und heiraten. Als aber nacheinander der Vater und die beiden Söhne sterben, bleiben Noomi und ihre Schwiegertöchter Rut und Orpa traurig allein zurück. Und noch einmal bricht Noomi zusammen mit Rut aus der vertrauten Umgebung auf, um zurück nach Bethlehem zu gehen. Ihr Mut wird schließlich belohnt: Boas, ein Verwandter Noomis, sorgt für die beiden alleinstehenden Frauen und heiratet schließlich Rut. Als die beiden einen Sohn bekommen, ist das glückliche Ende der Geschichte erreicht.

In kleinen Gruppen befassten sich die Kinder mit ihren jugendlichen und erwachsenen Betreuern intensiv mit dieser biblischen Geschichte. Sie packten Koffer und Rucksäcke und versuchten, das schwere Gepäck ein Stück zu transportieren. Das vermittelte einen Eindruck davon, wie beschwerlich eine Flucht sein muss.

Weiter waren Sprachrätselt zu lösen und fremdartige Speisen zu probieren. Auch Rollenspiele und Gespräche standen auf dem Programm. So spannend diese Aufgaben zum „Fremd-Sein“ waren – in der Mittagspause waren die meisten doch froh, dass es als vertrautes Ki-Bi-Ta-Essen Nudeln mit Tomatensoße gab.

Zur Abschlussandacht in der katholischen Kirche St. Michael konnten Pfarrerin Cordula Siebert und Pastoralreferentin Ursula Bruchhausen nicht nur die Teilnehmer und das aus 15 Personen bestehende Team begrüßen, sondern auch gespannte Eltern und Geschwister. Zufrieden und müde waren wohl alle Beteiligten nach diesem erlebnisreichen Tag.

Suche

Veranstaltungen

25. Sep 2018 15:00 – 17:00
Ökumenischen Hospizgruppe

28. Sep 2018 18:00 – 20:00
Familienzentrum St. Josef

29. Sep 2018 11:00 – 13:00
Familienzentrum St. Josef

06. Okt 2018 17:00 – 19:00
Obsthof Gieraths

09. Okt 2018 15:00 – 17:00
Ökumenischen Hospizgruppe

Gottesdienste

24. Sep 2018 17:00 – 18:00
Kloster St. Josef

25. Sep 2018 09:00 – 10:00
Merler Dom

25. Sep 2018 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

26. Sep 2018 08:00 – 09:00
Kloster St. Josef

26. Sep 2018 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Martin