Montag, 10 Juli 2017 18:31

„Immer wieder erfrischende Neuerungen“

Pastoralreferentin Franziska Wallot feierlich verabschiedet

Die Pfarreiengemenschaft Meckenheim hat sich am Sonntag, 9. Juli, im Familiengottesdienst von Sankt Johannes feierlich von Pastoralreferentin Franziska Wallot verabschiedet. Bei einem anschließenden kleinen Empfang dankten ihr Pfarrer Reinhold Malcherek und der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Matin Barth, für ihr seelsorgliches Engagement. In den fünf Jahren ihres Wirkens habe sie „immer wieder erfrischende Neuerungen“ auf den Weg gebracht, so Barth.

Dabei verwies er besonders auf die Initiativen Wallots für die Öffentlichkeitsarbeit der Pfarreiengemeinschaft. So habe sie maßgeblich zu einem neuen Internetauftritt beigetragen. Zudem habe sie das Magazin „Perspektiven“ mitbegründet, mit dem gerade auch jene Menschen erreicht werden sollen, die keinen direkten Kontakt zur Kirchengemeinde haben. Wallot habe aber auch bedeutende Impulse für die Firmkatechese und die Gestaltung der Familienmessen gegeben. Barth wünschte Franziska Wallot und ihrer Familie einen guten Neustart in Köln-Porz.

Auch das Pastoralteam verabschiedete sich von ihrer Kollegin und schenkten ihr ein Bild. Das Gemälde zeigt zwei Boote – Symbol für den alten Wirkungskreis und dem künftigen Arbeitsfeld  in hoffentlich nicht zu rauer See.

Andreas Otto  

Impression von der Verabschiedung von Franziska Wallot finden Sie in der Bildergalerie.

Suche

Veranstaltungen

10. Sep 2017 12:00 – 15:00
Pfarrzentrum St. Martin

12. Sep 2017 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

26. Sep 2017 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

10. Okt 2017 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

07. Nov 2017 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

Gottesdienste

23. Aug 2017 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Martin

24. Aug 2017 09:00 – 10:00
Pfarrkirche St. Petrus

25. Aug 2017 17:00 – 18:00
Kloster St. Josef

26. Aug 2017 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

27. Aug 2017 09:30 – 10:30
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer