• Gottesdienste und Öffnung Pastoralbüro in den Sommerferien

    Die Gottesdienstordnung sowie die Öffnungszeiten des Pastoralbüros während der Sommerferien finden Sie hier.

  • „Immer wieder erfrischende Neuerungen“
    „Immer wieder erfrischende Neuerungen“

    Pastoralreferentin Franziska Wallot feierlich verabschiedet

    Die Pfarreiengemenschaft Meckenheim hat sich am Sonntag, 9. Juli, im Familiengottesdienst von Sankt Johannes feierlich von Pastoralreferentin Franziska Wallot verabschiedet. Bei einem anschließenden kleinen Empfang dankten ihr Pfarrer Reinhold Malcherek und der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Matin Barth, für ihr seelsorgliches Engagement. In den fünf Jahren ihres Wirkens habe sie „immer wieder erfrischende Neuerungen“ auf den Weg gebracht, so Barth.

    Dabei verwies er besonders auf die Initiativen Wallots für die Öffentlichkeitsarbeit der Pfarreiengemeinschaft. So habe sie maßgeblich zu einem neuen Internetauftritt beigetragen. Zudem habe sie das Magazin „Perspektiven“ mitbegründet, mit dem gerade auch jene Menschen erreicht werden sollen, die keinen direkten Kontakt zur Kirchengemeinde haben. Wallot habe aber auch bedeutende Impulse für die Firmkatechese und die Gestaltung der Familienmessen gegeben. Barth wünschte Franziska Wallot und ihrer Familie einen guten Neustart in Köln-Porz.

    Auch das Pastoralteam verabschiedete sich von ihrer Kollegin und schenkten ihr ein Bild. Das Gemälde zeigt zwei Boote – Symbol für den alten Wirkungskreis und dem künftigen Arbeitsfeld  in hoffentlich nicht zu rauer See.

    Andreas Otto  

    Impression von der Verabschiedung von Franziska Wallot finden Sie in der Bildergalerie.

  • PGR-Wahlen im November: Die Kandidatensuche läuft
    PGR-Wahlen im November: Die Kandidatensuche läuft

    Über 1.8 Millionen Frauen und Männer sind im Erzbistum Köln am 11. und 12. November aufgerufen, die neuen Pfarrgemeinderäte zu wählen. Mit dieser Wahl endet die vierjährige Amtszeit der Frauen und Männer, die seit 2013 mit tatkräftigem Einsatz in den Pfarrgemeinderäten gewirkt und das kirchliche Leben mitgestaltet haben. Einige werden sich wieder zur Wahl stellen, andere Menschen müssen als Kandidatinnen und Kandidaten neu gewonnen werden. Dies ist im gesamten Erzbistum der Fall und eben auch in den fünf Pfarreien unserer Pfarreiengemeinschaft Meckenheim.

    Noch bis zum 17. Juli haben Sie die Möglichkeit, sich im Pfarrbüro oder beim Pfarrgemeinderat zu melden und Ihre Kandidatur bekannt zu geben. (Auch danach ist noch eine Meldung möglich, dafür benötigen Sie jedoch eine Unterschriftenliste mit 20 Unterschriften, die Ihre Kandidatur unterstützen.)

    Deshalb: Zögern Sie nicht und wenden Sie sich an das Pastoralbüro (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder den Pfarrgemeinderat (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Das zur Anmeldung Ihrer Kandidatur notwendige Formular ("Einverständniserklärung") finden Sie hier.

    Den Wahlvorschlag des Wahlausschusses mit der vorläufigen Liste der Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie hier.

  • Kinderferienfreizeit geht nach Österreich
    Kinderferienfreizeit geht nach Österreich

    Die diesjährige Ferienfreizeit der Pfarreigemeinschaft Meckenheim geht vom 12. bis 26. August nach Geboltskirchen in Österreich. Eingeladen sind Kinder von 8 bis 14 Jahren. Sie erwartet Ferien in den Bergen, Sonne, Rallyes, Gemeinschaft, Wandern, Schwimmen, Olympiaden, Erholung, Grillen, Spaß, Ausflüge und vieles mehr. Der Preis beträgt 390 Euro, für Geschwisterkinder 360 Euro. Bei finanziellen Schwierigkeiten gibt es die Möglichkeit auf Unterstützung. Das Betreuerteam leiten Nadine Bertram und Sebastian Reßing. Hier findet sich das Anmeldeformular (abzugeben im Pfarrbüro Hauptstraße 86) und die Kontoverbindung für die Anzahlung von 100 Euro.

    Die Anmeldung finden Sie in dieser Datei.

    Erste Eindrücke der Vorfahrt sind in der Bildergalerie.

  • Geistliches Testament von Kardinal Meisner
    Geistliches Testament von Kardinal Meisner

    Der verstorbene Kardinal Meisner hat ein geistliches Testament hinterlassen. In dem im Jahr 2011 verfassten „letzten Wort“ ruft der frühere Kölner Erzbischof dazu auf, dem Papst zu folgen. Meisner war am 5. Juli im Alter von 83 Jahren beim Urlaub in Bad Füssing gestorben.

    Das geistliche Testament finden Sie hier.

    Das Domradio hat auf seiner Internetpräsenz zum Tode von Kardinal Meisner eine Sonderseite eingerichtet. Diese finden Sie hier.

  • Erstes Ökumenefest in Meckenheim: Pfarrerin und Pfarrer loben Fortschritte
    Erstes Ökumenefest in Meckenheim: Pfarrerin und Pfarrer loben Fortschritte

    Sie haben das Motto „Da kann ja jeder kommen“ wörtlich genommen: Zahlreiche evangelische und katholische Christen fanden am Sonntag, 2. Juli, den Weg zum ersten ökumenischen Begegnungsfest in Meckenheim. Statt wie geplant in der Swistaue fand das Fest wegen des wechselhaften Wetters rund um die evangelische Christuskirche statt. Bei kreativen Angeboten, Essen und Trinken und gemeinsamen Singen verbrachten die Besucher aus beiden Konfessionen einen gemeinsamen Nachmittag. Impressionen vom Fest finden Sie in der Bildergalerie.

    Das Fest startete mit Gottesdiensten jeweils in der evangelischen Christuskirche und der katholischen Kirche Sankt Johannes. Als Zeichen der Verbundenheit nahm der katholische Pfarrer Franz-Josef Steffl am Gottesdienst in der Christuskirche und der evangelische Pfarrer Radomír Nosek an der Messfeier in der katholischen Johanneskirche teil. In den Gottesdiensten wurde der Wunsch artikuliert, das Trennende zu überwinden und von Gott mehr gemeinsam Zeugnis abzulegen.

    weiterlesen...
  • Auch Kumasi trauert um Harry Neyer
    Auch Kumasi trauert um Harry Neyer

    Auch die Gemeinde Sankt Paul in Kumasi trauert um Harry Neyer. Für den Mitbegründer der Partnerschaft zwischen den Kirchengemeinden in Ghana und Meckenheim gab es auch in Kumasi einen Trauergottesdienst. Dabei hielt der dortige Pfarrer John Opoku eine Ansprache. Ein Foto von der Auferstehungsmesse in Meckenheim am 10. Juni erinnerte an Neyer, der die Partnerschaft vom Gründungsjahr 1986 bis 2005 leitete.  Neyer war am 3. Juni im Alter von 86 Jahren gestorben.

    Den Bericht zur Trauerfeier in St. Johannes der Täufer finden Sie hier.

  • Das evangelische und katholische Verständnis von Abendmahl und Eucharistie
    Das evangelische und katholische Verständnis von Abendmahl und Eucharistie

    Im Verständnis von Abendmahl und Eucharistie gibt es zwischen evangelischer und katholischer Kirche Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Pfarrer Mathias Mölleken von der evangelischen Christuskirche und der leitende Pfarrer der katholischen Pfarreiengemeinschaft Meckenheim, Pfarrer Reinhold Malcherek, erläutern jeweils die theologische Sicht ihrer Konfession. Hier die in den "Perspektiven" angekündigte Langfassung der Beiträge:

     

    Abendmahl

    Eucharistie

  • Papst Franziskus hat Fragen an die Jugendlichen – jetzt online antworten

    Papst Franziskus will sich bei der Weltbischofssynode im kommenden Jahr mit der Jugend befassen – aber zunächst mal wissen, wie die jungen Menschen selber über ihr Leben, den Glauben und die Kirche denken. Die vom Vatikan veröffentlichten Fragen hat das Erzbistum Köln übersetzt und auf Deutsch online gestellt. Unter www.jugend-macht-kirche.de finden sich zudem ergänzende Fragen der Erzdiözese.

    weiterlesen...
  • Abschied von Harry Neyer
    Abschied von Harry Neyer

    Eine große Trauergemeinde hat am Samstag, 10. Juni, in einem Gottesdienst in der Kirche Sankt Johannes Abschied genommen von Harry Neyer. Der frühere Vorsitzende des Pfarrgemeinderates,  Mitbegründer der Kumasi-Partnerschaft und Vater des Fairen Handels war am Samstag vor Pfingsten (3. Juni) im Alter von 86 Jahren gestorben.

    Die Auferstehungsmesse feierten der Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz, Jesuitenpater Hans Langendörfer, und Meckenheims Pfarrer Reinhold Malcherek mit Familienangehörigen, Pfarreimitgliedern, Vertretern der Pfadfinder und beruflichen Wegbegleitern Neyers. Der Kinduku-Chor aus Odenthal gestaltete die Feier musikalisch mit. Der Verstorbene war neben dem Altar aufgebahrt. Ein Foto zeigte ihn mit einer Gitarre. Die Beisetzung der Urne sollte zu einem späteren Zeitpunkt in der Urnengrablege der Namen Jesu Kirche in Bonn erfolgen.

    weiterlesen...
  • Start der Firmvorbereitung
    Start der Firmvorbereitung

    Die Firmvorbereitung in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim ist gestartet. Alle Jugendlichen, die sich für die Vorbereitung auf die Firmung im November interessieren, konnten sich bei einem „Markt der Möglichkeiten“ über die Gruppenangebote informieren. Nach dem Motto „Es gibt so viele Wege zu Gott, wie es Menschen gibt“ haben die Katechetinnen und Katecheten ihren jeweiligen Weg vorgestellt und gezeigt, wie sie die Jugendlichen begleiten möchten.

    Die Bandbreite der Angebote reicht vom spirituellen Laufen über einen musikalischen Schwerpunkt bis hin zum gemeinsamen Kochen, Essen und Diskutieren. Die Plakate (siehe Fotostrecke) zeigen die verschiedenen Angebote für die Firmlinge.

    Neben den Gruppenangeboten gehören Großgruppentreffen, Jugendmessen und der Firmday mit Weihbischof Ansgar zur Vorbereitung dazu. Wer den Start verpasst hat, kann sich bei Pfarrer Franz-Josef Steffl (02225/14688, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Pastoralreferentin Franziska Wallot (02225/ 7035804, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden.

    Alle Informationen und Termine zur kommenden Firmung finden Sie in diesem Dokument.

    Die Anmeldung zur Firmung können Sie hier herunterladen.

  • Litfaßsäule in Bücherei informiert über Ehrenamt-Stellen

    Eine Litfaßsäule im Eingangsbereich der Öffentlichen Bücherei von Sankt Johannes der Täufer informiert über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim. Wer überlegt, seine freie Zeit für einen guten Zweck einzusetzen, kann sich über die Angebote an der „Ehrenamts-Säule“ informieren. Wer schon immer wissen wollte, wann eigentlich die Kinderschola probt, wer die Caritas-Sammlung koordiniert und welche neuen Angebote für Kinder und Jugendliche es gibt, kann sich hier informieren. Die Kontaktdaten unter den direkten Ansprechpartnern machen es möglich, dass sich Interessenten direkt mit den Verantwortlichen in Verbindung setzen können.

    Vielleicht findet sich auf der Säule noch nicht das richtige Angebot. Dann helfen Ute Broermann-Blitsch oder Pastoralreferentin Franziska Wallot weiter. Sie sind erreichbar über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Suche

Veranstaltungen

10. Sep 2017 12:00 – 15:00
Pfarrzentrum St. Martin

12. Sep 2017 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

26. Sep 2017 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

10. Okt 2017 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

07. Nov 2017 15:00 – 17:00
Pfarrsaal St. Johannes der Täufer

Gottesdienste

24. Jul 2017 17:00 – 18:00
Kloster St. Josef

25. Jul 2017 09:00 – 10:00
Merler Dom

26. Jul 2017 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Martin

27. Jul 2017 09:00 – 10:00
Pfarrkirche St. Petrus

28. Jul 2017 17:00 – 18:00
Kloster St. Josef